Yoga

Schultermobilisation für zwischendurch

Wenn ich den ganzen Tag am Schreibtisch sitze, dann sind meine Schultern schon mal schnell verspannt. Geht dir das auch so? Es fühlt sich irgendwie eng und steif an und oft wirkt sich das ganz allgemein auf mein Wohlbefinden aus.

Was mir dann hilft? Eine sanfte Schultermobilisation! Als Yogalehrerin kenne ich natürlich so manche Übungen und Asanas gegen Schulterverspannungen. Meine liebsten zeige ich dir in diesem kurzen Video.

Yoga

6 Übungen, um ganz einfach deine Schultern und Nacken zu entspannen

Wenn du den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt, sind dir Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich sowie Rückenschmerzen sicher nicht unbekannt. Du wirst in diesem Bereich fest und hart, oft bildet sich auch eine ungesunde Körperhaltung aus. Ist dir auch schon einmal aufgefallen, wie diese Spannungen und Schmerzen deinen gesamten Körper, deine Leistungsfähigkeit und Konzentration beeinträchtigen können?

Yoga

Warum du im Yogaunterricht nicht nur Asanas findest

Als ich vor vielen Jahren zum ersten Mal mit Yoga in Berührung kam, dachte ich, dass es nur um die Körperhaltungen, die Asanas geht. Ging dir das vielleicht ähnlich? Aber in Wahrheit ist Yoga so viel mehr. Es enthält zahlreiche Techniken und hat auch eine viel tiefer gehende Wirkung als allein auf der körperlichen Ebene. Du möchtest mehr wissen? Dann lies gern weiter.

Selbstfürsorge

Selbstfürsorge - Wie du dich um dich selbst kümmerst

Du eilst von einer Aufgabe zur nächsten. Der Job ist fordernd, ein Meeting wird gefolgt von der nächsten Deadline. Auch privat ist viel zu tun. Der Haushalt will gemacht werden, vielleicht hast du Kinder, die ihre Aufmerksamkeit und Zeit einfordern. Der Nachbar hat dich auch um einen Gefallen gebeten. Ich könnte diese Liste vermutlich endlos fortsetzen.

Ayurveda

Was ist Ayurveda? Teil 4 - Die Doshas: Vata

Im Ayurveda spricht man von den drei Bioenergien, den Doshas, die uns Menschen, aber auch die Natur steuern. Im letzten Teil dieser Beitragsreihe habe ich dir das Dosha Kapha (Erde und Wasser) näher vorgestellt. Diesmal befassen wir uns gemeinsam näher mit dem Vata Dosha, dem Bewegungsprinzip. Es spiegelt unsere feinstofflichste, subtilste Energie wider.

Erde und Wasser

Was ist Ayurveda? Teil 3 - Die Doshas: Kapha

Im letzten Teil meiner Ayurveda-Reihe habe ich dir bereits die fünf Elemente näher vorgestellt. Aus diesen setzen sich die drei Bioenergien, die Doshas, aus denen wir laut der ayurvedischen Lehre aufgebaut sind, zusammen. Diese sind Kapha, Pitta und Vata. Jeder Mensch hat eine ihm eigene, natürliche Zusammensetzung dieser drei Anteile, die unseren individuellen Konstitutionstypen definiert. Es gibt Menschen, die z.B. ein reiner Pitta-Typ sind oder auch Mischtypen, bei denen zwei Doshas dominieren oder auch alle drei in etwa gleichem Verhältnis vorliegen, das sogenannte Tridosha.

Ayurveda

Was ist Ayurveda? Teil 2 - Die fünf Elemente im Ayurveda

Im Ayurveda wird der Mensch als Ganzes betrachtet, ebenso als Bestandteil der Natur. Die Individualität des Einzelnen, aber auch, was uns alle ausmacht, spielen eine Rolle. In diesem Teil der Ayurveda Reihe möchte ich dir erklären, was es mit den fünf Elementen im Ayurveda auf sich hat und wieso wir diese alle in uns tragen.

Ayurveda

Was ist Ayurveda? Teil 1 - Eine kurze Einführung

Im Alltag begegnet uns heutzutage der Begriff Ayurveda sehr häufig, zum Beispiel beim Kochen oder im Wellnessbereich. Was sich hinter diesem Begriff wirklich verbirgt und warum diese uralte Wissenschaft auch für dich ein sehr wertvolles Hilfsmittel sein kann, erkläre ich in der aktuellen Reihe. Im ersten Teil gebe ich dir eine kleine Einführung zum Ayurveda.

Energy Balls

Rezept für Energy-Balls

Gesund naschen? Das muss kein Widerspruch sein. Selbstgemachte Süßigkeiten ohne Kristallzucker oder andere Füllstoffe sind schnell zubereitet, voller Nährstoffe und super lecker.

Heute möchte ich euch gern Energy-Balls als einen schnellen leckeren Snack vorstellen. Grundlage für die Balls sind getrocknete Datteln und verschiedene Nüsse. Weil es viele verschiedene Arten der Zubereitung gibt gibt, findest du hier mein Lieblingsrezept.

Yoga

6 Punkte, die für deine Asanapraxis wichtig sind

Es gibt so viele Gründe mit dem Yoga zu beginnen, wie es Menschen gibt. Die einen möchten Stress abbauen und Entspannung finden, die anderen wollen Schmerzen lindern, Verspannungen lösen, beweglicher oder kräftiger werden. Viele finden über die körperliche Praxis, also die Ausführung der Asanas, den Weg zum Yoga. In diesem Artikel möchte ich dir daher sechs wichtige Punkte an die Hand geben, die du beachten solltest, wenn du auf die Matte gehst um Asanas zu praktizieren.

Erkältung

Meine besten Helfer und Hausmittel bei Erkältungen

Wir befinden uns nun mitten in der Erkältungszeit. Um uns herum wird geschnieft und gehustet. Vielleicht hat es auch dich selbst schon erwischt, du fühlst dich abgeschlagen, hast Halsweh und Schnupfen. Daher möchte ich dir in diesem Blogartikel die Helferlein vorstellen, die ich nutze, wenn ich erkältet bin, um Symptome zu lindern und die Gesundheit wiederherzustellen.

Gewohnheitstraining

8 Tipps wie du Gewohnheiten nachhaltig ändern kannst

Gerade jetzt zu Beginn des neuen Jahres haben sich viele Menschen gute Vorsätze für das neue Jahr genommen, um eine gesunde Gewohnheit zu integrieren oder auch um schlechte loszulassen. Doch oft besucht uns nach ein paar Wochen, in denen wir zum Beispiel ein intensives Sportprogramm durchgezogen haben, der Schweinehund und wir landen wieder auf der Couch. Doch warum ist das so? Warum fällt es uns so schwer an unseren guten Vorsätzen dranzubleiben?

Atmung

Die Kraft des Atems - im Yoga und im Alltag

Wir alle tun es. Jeden Tag etwa 20.000 Mal. Und während wir bis zu drei Tagen ohne Trinken und noch länger ohne Essen überleben können, halten wir ohne Atmen nur wenige Minuten durch. Der Weltrekord im Luftanhalten liegt bei knapp über 17 Minuten. Allein das verdeutlicht bereits, wie enorm wichtig die regelmäßige Luftzufuhr für unser Überleben und unsere Gesundheit ist. Die Atmung ist der wichtigste Vorgang in unserem Körper, denn ohne diesen könnten die anderen Prozesse gar nicht ablaufen.

  • 1
  • 2